Stacks Image 114

bernsteinkette_frei

Meine Erfahrungen mit Zecken


Die Zecken-Zeit hat begonnen. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen und Tagen kommen auch die kleinen 8-beinigen Ektoparasiten und befallen unsere lieben Vierbeiner.
Da die Zecke auch eine gesundheitliche Gefahr für unsere Hunde bedeutet (Babesiose und Borreliose) ist es ganz sicher richtig und gut, wenn Sie Ihren Hund vor einem Zeckenbiss schützen.
Die meisten käuflichen chemischen Produkte verhindern nicht, dass sich Zecken trotzdem festbeissen und vollsaugen, zudem basieren diese Produkte auf Nervengift, und manche Hunde reagieren sehr allergisch darauf. Da ich nicht einsehe, wieso ich meine Hunde «vergiften» soll, damit sie angeblich zeckenfrei werden, habe ich mich entschlossen, einen anderen Weg einzuschlagen, um meine Hunde frei von Zecken zu bekommen.


Ich stelle Ihnen im Folgenden vor, welche Mittel und Wege ich ausprobiert habe.

bernsteinkette_frei

EM-Bändeli


EM steht für effektive Mikroorganismen und das sind Kleinstlebewesen (Bakterien, Hefen, Pilze, Algen), die ein- oder mehrzellig sind. Sie sind grosse Helfer, indem sie unzählige Stoffe in Nahrung für Pflanzen, Tiere und Menschen verwandeln können und somit als Basis allen Lebens bezeichnet werden. Sie dienen bereits sehr lange zur Herstellung von Käse, Joghurt und Brot, zum Brauen von Bier und zur Gärung von Wein und anderen Alkoholika. Die perfekte Symbiose der effektiven Mikroorganismen erzeugt starke regenerative Kräfte, die in unterschiedlichen Milieus z.T. ganz überraschende Wirkungen entwickeln.
Durch die Stoffwechselaktivitäten und ihre Resonanzschwingungen greifen die EM gar in umgebene Lebensprozesse ein und wandeln sie allmählich in Gleichschwingende harmonische Energieträger um.

Wenn die Zeckenzeit wieder beginnt, lege ich die EM-Bändeli einen Tag auf der Fensterbank an die Sonne und somit sind die Keramik Pieps „Röhrchen“ wieder aufgeladen. Meine Hunde tragen die Ketten dann den Sommer durch, auch wenn sie baden gehen.

Bernsteinkette


Auch eine absolute chemiefreie Wirkungsmethode: Zudem finde ich, dass die Kette am Hund  wunderschön aussieht.

Durch die ständige Reibung am Fell lädt sich der Bernstein elektrostatisch auf und wenn nun eine Zecke auf den Hund kommt, erhält diese einen kleinen Elektroschock und lässt sich in der Regel sofort wieder abfallen. Die statische Aufladung ist allerdings so gering, dass weder der Hund noch der Mensch diese wahrnehmen kann!! Die Kette sollte möglichst rund um die Uhr getragen werden und nur in Ausnahmefällen kurzzeitig abgenommen werden.

Sie können die Kette ganz einfach unter lauwarmem fliessendem Wasser reinigen. Auch diese Kette kann man zum Aufladen mal auf die Fensterbank an die Sonne legen.








Stacks Image 115
Stacks Image 116

Rhodonit-Stein im Wasserglas



Eine weitere oder zusätzliche Methode ist: Ein Trommelstein (Rhodonit) über Nacht in einer Glasschüssel oder Karaffe im Wasser einlegen und dann dieses Wasser den Hunden zu trinken geben. Wichtig dabei ist, dass der Stein am Tag durch aus dem Wasser genommen wird, mit kaltem Wasser abgewaschen wird und ab und zu mal auf einem Amethysten aufgeladen wird. Meine Hunde trinken das Wasser gerne und haben dabei einen zusätzlichen Schutz von innen her, da das Wasser die Ausdünstung vom Hund verändert.
Gerne gebe ich Ihnen persönlich weitere Auskunft im Salon auf Voranmeldung.


rhodinit_stein